Viña Cobos

 

Viña Cobos ist die Frucht des gemeinsamen Traumes von drei weinverrückten Önologen. Andrea und Luis, damals noch jung und frisch verliebt als Ökologen tätig bei Norton und Bosca, machten ein Lernaufenthalt in Kalifornien in der Kellerei des berühmten Paul Hobbs. Zwischen den Weinfässern entstand die Idee, in Mendoza gemeinsam mit Paul Hobbs Weine der Weltklasse zu machen. Ein Paar Jahre später, im Jahr 1999, wurde der erste Malbec aus dem Fass gehoben. Heute bildet Viña Cobos die unangefochtene Qualitätsspitze des argentinischen Weinbaus, mit Rekordpunktierungen bei Parker und Wine Spectator. Opulenz und eine filigrane Arbeit auf dem Niveau der Tannine sind Kennzeichen der Kellerei, deren Weine in ihrer Strahlkraft und Spektakularität nicht zu übertreffen sind.